1. Juli 2018 simplyjulia 0Comment

Für die Nuggets:

400 g Hähnchenbrustfilets
2 Eier
6 EL Kokosöl
50 g geriebene Mandeln
50 g Kokosflocken
2 TL Salz
1 EL Currypulver
Pfeffer

Für das Chutney:

2 Schalotten
1 Apfel, gerieben
100 g getrocknete Cranberries
300 ml Apfelsaft
100 ml Weißweinessig
50 ml Rotwein
30 g brauner Zucker
1 TL mittelscharfer Senf
Salz, Pfeffer

Den Ofen auf 200 Grad (Ober- Unterhitze) vorheizen.

2 EL Kokosöl auf einem Blech mit Backpapier verstreichen. Die weiteren 4 EL Kokosöl zusammen mit den 2 Eiern in einem tiefen Teller verquirlen. In einem zweiten tiefen Teller die Mandeln und Kokosflocken zusammen mit den Gewürzen gut vermischen. Die Hähnchenbrustfilets in Nuggets schneiden und dann erst in der Eiermasse und dann in der Panade gut wenden, bis alles gut bedeckt ist. Dann die panierten Nuggets auf das gefettete Backpapier legen und 20 Minuten backen.

Für das Chutney die Zwiebeln in feine Ringe schneiden. Den Weißwein, Apfelsaft und Rotwein mit dem braunen Zucker zusammen aufkochen. Dann Schalotten, den geriebenen Apfel, Cranberries und Senf hinzugeben und eine Stunde bei kleiner Hitze köcheln lassen. Zum Schluss mit Salz und Pfeffer abschmecken. Das Chutney kann warm oder kalt serviert werden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.