28. Oktober 2018 simplyjulia 0Comment

Endlich gibt es mal wieder ein Rezept von mir! Seit meinem neuen Job habe ich leider weniger Zeit zum Backen und Experimentieren. Jetzt waren wir noch im Urlaub und haben die letzten Sommersonnenstrahlen bei 22 Grad genossen. Zurück im Allgäu überraschte uns dann der erste Schnee. Total verrückt! Also hab ich mich spontan dazu entschlossen Apfelküchle zu machen für die winterliche Stimmung. Die sind auch ganz leicht und schnell zubereitet.

Zutaten:

2 große Äpfel
100 g Mehl
2 Eier
150 ml Milch
1 gute Prise Salz
4 EL Zucker
3 TL Zimt
Butter

Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in etwas dickere Scheiben schneiden.
Mehl, Eier, Milch und Salz gut zu einem dickflüssigen Teig verrühren. Zucker und Zimt in einer flachen Schale gründlich verrühren und beiseite stellen. Ein gutes Stück Butter in der heißen Pfanne schmelzen. Die Apfelscheiben in den Teig tauchen, etwas abtropfen lassen und in der Butter von beiden Seiten goldbraun braten. Dann die noch heißen Ringe im Zimtzucker wenden. Am besten noch warm genießen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.