9. Juli 2019 simplyjulia 0Comment

Viel ist passiert. Ich bin umgezogen. Ich hab viel gearbeitet. Und ich habe seit letzter Woche meinen ersten eigenen Backofen. Heute habe ich den ganzen Tag auf Techniker gewartet, also habe ich die Zeit genutzt und endlich mal wieder gebacken. Wie sehr hat mir das gefehlt! Und da es immer noch herrliche Erdbeeren überall zu kaufen gibt, habe ich mich für eine Erdbeertorte entschieden.

Zutaten (kleine Torte Ø 20 cm):

Für Biskuit-Boden (Menge für 1 Boden):

2 Eiweiß
100 g Zucker
2 Eigelb
100 g Mehl
2 EL kaltes Wasser
etwas Butter (zum Fetten der Form)

Für Erdbeer-Füllung:

500 g Erdbeeren
500 g Magerquark
250 g Mascarpone
1 EL Erdbeermarmelade
Zucker nach Geschmack

Die einzelnen Lagen des Biskuits nacheinander und einzeln backen.
Das Eiweiß und den Zucker gemeinsam aufschlagen, bis ein fester Schaum entstanden ist. Langsam das Eigelb hinzugeben und weiter aufschlagen. Zum Schluss das Mehl und Wasser vorsichtig mit einem Schneebesen unterheben bis ein gleichmäßig fluffiger Teig entsteht.
Den Teig in eine mit Butter gefettete Form (Ø 20 cm) geben und bei Ober- Unterhitze 150 °C ca. 25-30 min backen. Nach dem Backen den Boden komplett erkalten lassen. Diesen Schritt für den zweiten Biskuitboden wiederholen.

Für die Erdbeercreme den Quark mit Mascarpone, Erdbeermarmelade und Zucker verrühren und in eine Spritztülle füllen. Etwas von der Creme auf den unteren Biskuitboden geben.

Die Erdbeeren waschen, das Grün entfernen und halbieren. Den unteren Biskuitboden mit Erdbeerhälften bestücken und mit der Creme noch die restlichen Lücken ausfüllen. Dann den zweiten Biskuitboden daraufgeben und mit der Creme und den restlichen Erdbeeren dekorieren. Fertig!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.