23. Juli 2019 simplyjulia

Zutaten (für 2 Personen): 500 g Gnocchi (z.B. Giovanni Rana)ButterOlivenöl3-4 Knoblauchzehen1 Paprika1 große Zucchini3 kleine Karotten1 Zwiebel150 g ChampignonsSalz, Chiliitalienische Gewürze (z.B. „Italian Allrounder“ von Just Spices)50 – 100 g Parmesan (je nach Belieben)Die Paprika, Zucchini und Pilze in etwas größere Würfel oder Stücke, die Karotten in schmale Scheiben schneiden und alles auf ein mit Olivenöl ausgestrichenes Backblech verteilen. Zwiebel in halbe Ringe schneiden und darübergeben, die Knoblauchzehen im Ganzen zwischen das Gemüse legen. Alles gut mit Salz würzen und noch einmal etwas Olivenöl darübergeben. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze etwa 30 min backen. Derweil ein…

9. Juli 2019 simplyjulia

Dieses fluffige mit Kräuterbutter gefüllte Zupfbrot ist perfekt für Sommer-Grill-Abende zu gegrillten Maiskolben, Grill-Gemüse, Sour Cream Dip und Fleisch oder auch einfach nur als Snack zum Wein. Es ist so schnell und einfach zubereitet und auch optisch der Mittelpunkt jedes Dinners. Zutaten: 450 g Mehl1/2 Würfel Hefe1 TL Zucker2 TL Salz4 EL Olivenöl240 ml lauwarmes WasserKräuterbutter Das Mehl in eine große Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde hineindrücken. Die Hefe mit Zucker verrühren, bis sie flüssig ist und in die Mulde geben. Vorsichtig das Olivenöl, das lauwarme Wasser und das Salz um die Mulde herum dazugeben und lange…

9. Juli 2019 simplyjulia

Viel ist passiert. Ich bin umgezogen. Ich hab viel gearbeitet. Und ich habe seit letzter Woche meinen ersten eigenen Backofen. Heute habe ich den ganzen Tag auf Techniker gewartet, also habe ich die Zeit genutzt und endlich mal wieder gebacken. Wie sehr hat mir das gefehlt! Und da es immer noch herrliche Erdbeeren überall zu kaufen gibt, habe ich mich für eine Erdbeertorte entschieden. Zutaten (kleine Torte Ø 20 cm): Für Biskuit-Boden (Menge für 1 Boden):2 Eiweiß100 g Zucker2 Eigelb100 g Mehl2 EL kaltes Wasseretwas Butter (zum Fetten der Form) Für Erdbeer-Füllung: 500 g Erdbeeren500 g Magerquark250 g Mascarpone1 EL…

22. November 2018 simplyjulia

Zutaten für eine kleine Springform mit 20 cm Durchmesser: Für den Boden 250 g Butter 150 g Zucker 1 Ei 1 Prise Salz 500 g Mehl 1 Päckchen Backpulver Für die Füllung 500 g Quark 1/2 Packung Vanillepuddingpulver 1 Ei 80 g Zucker etwas Zitronensaft 1 Dose Mandarinen Für den Boden alle Zutaten gut vermischen und verkneten. Dann den Teig wiegen und in 4 Teile teilen (3 davon können eingefroren werden und für die nächsten Kuchen verwendet werden). Ein Viertel des Teiges zu einer runden Kreisform auswellen und in eine gefettete Kuchenform geben. Für die Füllung alle Zutaten, außer die…

13. Juni 2018 simplyjulia

Letzte Woche haben meine Mutter und ich uns das erste Mal an Macarons gewagt. Wir wollten das beide schon seit vielen Jahren mal ausprobieren. Nun haben wir uns endlich Zeit dafür genommen. Das Rezept habe ich von einem Freund, einem französischen Pâtissier aus Paris, bekommen. Fürs erste Mal hat das mit der Optik doch ganz gut geklappt. Und der Geschmack –  der ist einfach himmlisch! Zutaten: Für die Macarons: 200 g Eiweiß 80 g Zucker etwas Lebensmittelfarbe (hier rosa) 400 g Puderzucker 250 g gemahlene, geschälte Mandeln Für die Füllung: 70 g Pistazien 3 EL Amaretto 200 g Marzipan Das…

30. März 2018 simplyjulia

Zutaten für 4 Personen: Für das Pesto: 12 EL Olivenöl ca. 50 frische Basilikumblätter, gewaschen 60-80 g Parmesankäse, gerieben 20 g Pinienkerne 10 g Walnusskerne 1 große Knoblauchzehe 1/2 TL Salz Für die Pasta: 500 g Pasta (z.B. Penne) ca. 12 Scheiben Parmaschinken 4 kleine Hände voll Rucola, gewaschen etwas Pistazien, gehackt Pasta in kochendem Salzwasser nach Packungsanleitung kochen. Derweil für das Pesto alle Zutaten (Basilikum, Parmesan, Knoblauch, Nusskerne und Salz), ohne das Öl, in einem Mixer gut zerkleinern, bis eine zähe Masse entsteht. Stück für Stück das Olivenöl unterrühren, bis das Pesto cremig ist. Nudelwasser abgießen, die Pasta mit…

21. Januar 2018 simplyjulia

Hier stehe ich. Zwischen Baum und Hofgarten. Mit einem Fuß in meinem alten und mit dem anderen in meinem neuen Leben. Zumindest fühlt es sich so an, wenn übernatürlich viele Veränderungen auf einmal zusammenkommen. Schritt für Schritt verlasse ich mein altes Leben, meine Heimat und alles Vertraute und tauche ein in meine neue Welt, wo ich bald zu Hause sein möchte. Wo ich noch nichts und niemanden kenne und mir alles vertraut machen muss. Es fühlt sich gut an. Hier, zwischen Baum und Hofgarten, zwischen Basilica und Rathausplatz, zwischen Alpenspitzen und Altbauten, zwischen Angst und Hoffnung. Und trotz dieser Angst…

14. Januar 2018 simplyjulia

Einatmen. Ausatmen. Durchatmen. Tief atmen. Tannenduft liegt in der Luft. Ein Schritt, zwei Schritte auf weichem Grund. Wie auf Wolken, aber Tannennadeln. Leises Knacken, dürre Äste, Boten des Sturms, der gewütet hat. Frische Luft. Einatmen. Ausatmen. Durchatmen. Nebelschwaden. Dahinter Nadelbäume. Dahinter Bergkuppen. Dahinter noch eine Bergkette. Dahinter Nichts. Weite. Alles verschwimmt im Nebelkleid. Weiße Endlosigkeit. Einatmen. Ausatmen. Durchatmen. Auf dem Gipfel der Welt. Ganz oben. Von hier aus ist alles klein und bedeutungslos. Ein Windhauch trägt mich noch weiter hinauf. Mit jedem Schritt tauche ich ein. In ein neues Bild. Mit einem neuen Baum, umhüllt vom tiefen Weiß des Naturschauspiels….

9. Januar 2018 simplyjulia 2Comment

Es ist einfach. Man muss sich nicht einmal anstrengen dafür. Denn das Leben hält uns immer die ein oder andere Überraschung bereit. Es kommt alles von ganz allein. Schneeflocken. Eisblumen. Eine, zwei, drei auf meiner Wange. Sie schmelzen auf meiner warmen Haut. Leise knirscht der Schnee unter meinen Füßen und ich atme frische Waldluft ein. „Komm, ich mach ein Foto von dir!“. Janine schnappt sich meine Kamera und ich werfe schnell meine Fototasche ab und laufe Richtung Tanne, die am Wegrand steht, um mich zu positionieren. Warum hier? Warum gerade jetzt? Intuition? Wir gehen einfach unserem Gefühl nach und schon…