1. Februar 2018 simplyjulia

Meine Jacke gleitet über meine Schultern und fällt zu Boden. Ich lasse mich auf die Couch fallen und in meinem Kopf dreht sich alles. Tausende von Eindrücken, die auf mich einprasseln, Erinnerungen, Bruchstücke. Der ganze Tag läuft vor meinem inneren Auge ein zweites Mal ab, wie im Film. Einmal Popcorn bitte! Die Welt ist ein Jahrmarkt. Und die Menschen sind Marionettenpuppen. Es kommt mir vor, als wär alles ein Spiel. Und ich, ein Teil von allem. Inszeniert. Ich atme tief. Was muss ich als nächstes tun? Papierkram, dies, das. Und als nächstes könnt ich schon mit der nächsten Sache beginnen,…