18. September 2018 simplyjulia

Zutaten für 10 Tartletts Mürbteig 250 g Mehl 1 TL Backpulver 100 g Zucker 175 g Butter 1 Ei Quark-Creme 100 g Zucker 3 Eier 500 g Magerquark 50 g Schmand 1 Päckchen Vanillepuddingpulver 70 g flüssige Butter Topping 10 Feigen etwas Butter Für den Mürbeteig alle Zutaten gut vermischen, den fertigen Teig in Frischhaltefolie oder eine verschlossene Dose geben und für 10 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. Währenddessen die Quark-Creme zubereiten. Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Alle anderen Zutaten verrühren und zum Schluss die flüssige Butter unterrühren. Die kleinen Tartlettförmchen mit etwas Butter einstreichen. Den Mürbeteig aus dem…

9. September 2018 simplyjulia

Heute war Backsonntag! Nachdem ich wieder einige Stunden in der Küche verbracht und dann die Fotos vom Ergebnis gemacht hatte, hab ich versehentlich die Fotos gelöscht und aus dem Papierkorb auch. Verzweifelt hab ich die bereits angeschnittene Torte noch ein zweites Mal dekoriert und fotografiert. Schließlich stellte sich heraus, dass doch auch die vorherigen Bilder noch über Dropbox gesichert waren. Jetzt gibt es zwei Varianten. Die Torte im Ganzen und die angeschnittene Torte. Welches Bild gefällt euch besser? Zutaten: Für die beiden Bisquitböden 2 große Eier oder 4 kleine 100 g Zucker 100 g Mehl 2 EL Wasser etwas Butter…

4. Juli 2018 simplyjulia

Zutaten: 200 g Butter 200 g Zartbitterschokolade 200 g Zucker 1 Päckchen Vanillezucker 1 Prise Salz 4 Eier 200 g Mandeln, gerieben 1/2 Päckchen Backpulver Den Ofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen und eine eckige Form mit etwas Butter einfetten. Butter und Schokolade zusammen im Wasserbad schmelzen. Dann zusammen mit allen anderen Zutaten gut verrühren und die Masse in die eckige Form gießen. Dann etwa 30 Minuten backen und abkühlen lassen, bevor der Kuchen in Würfel geschnitten wird. Dazu passen frische Blaubeeren.

13. Juni 2018 simplyjulia

Letzte Woche haben meine Mutter und ich uns das erste Mal an Macarons gewagt. Wir wollten das beide schon seit vielen Jahren mal ausprobieren. Nun haben wir uns endlich Zeit dafür genommen. Das Rezept habe ich von einem Freund, einem französischen Pâtissier aus Paris, bekommen. Fürs erste Mal hat das mit der Optik doch ganz gut geklappt. Und der Geschmack –  der ist einfach himmlisch! Zutaten: Für die Macarons: 200 g Eiweiß 80 g Zucker etwas Lebensmittelfarbe (hier rosa) 400 g Puderzucker 250 g gemahlene, geschälte Mandeln Für die Füllung: 70 g Pistazien 3 EL Amaretto 200 g Marzipan Das…