9. Februar 2020 simplyjulia

Zutaten (für 10-12 Riegel) 200 g Kokosraspeln200 g weißes Mandelmus2-3 EL Honig100 g Schmand250 g Zartbitterkuvertüre Alle Zutaten gut vermischen, bis eine zähe Masse entsteht. Aus dieser etwa 10-12 Riegel formen (die Hände zwischendurch waschen, wenn sie zu sehr kleben). Die weißen Riegel für 1 Stunde ins Gefrierfach stellen. Derweil Zartbitterschokolade im Wasserbad schmelzen. Die gefrorenen Riegel darin wenden und auf eine Folie oder Backpapier zum auskühlen legen, bis die Schokolade komplett hart geworden ist.

23. Juli 2019 simplyjulia

Zutaten (für 2 Personen): 500 g Gnocchi (z.B. Giovanni Rana)ButterOlivenöl3-4 Knoblauchzehen1 Paprika1 große Zucchini3 kleine Karotten1 Zwiebel150 g ChampignonsSalz, Chiliitalienische Gewürze (z.B. „Italian Allrounder“ von Just Spices)50 – 100 g Parmesan (je nach Belieben)Die Paprika, Zucchini und Pilze in etwas größere Würfel oder Stücke, die Karotten in schmale Scheiben schneiden und alles auf ein mit Olivenöl ausgestrichenes Backblech verteilen. Zwiebel in halbe Ringe schneiden und darübergeben, die Knoblauchzehen im Ganzen zwischen das Gemüse legen. Alles gut mit Salz würzen und noch einmal etwas Olivenöl darübergeben. Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad Ober- und Unterhitze etwa 30 min backen. Derweil ein…

9. Juli 2019 simplyjulia

Dieses fluffige mit Kräuterbutter gefüllte Zupfbrot ist perfekt für Sommer-Grill-Abende zu gegrillten Maiskolben, Grill-Gemüse, Sour Cream Dip und Fleisch oder auch einfach nur als Snack zum Wein. Es ist so schnell und einfach zubereitet und auch optisch der Mittelpunkt jedes Dinners. Zutaten: 450 g Mehl1/2 Würfel Hefe1 TL Zucker2 TL Salz4 EL Olivenöl240 ml lauwarmes WasserKräuterbutter Das Mehl in eine große Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde hineindrücken. Die Hefe mit Zucker verrühren, bis sie flüssig ist und in die Mulde geben. Vorsichtig das Olivenöl, das lauwarme Wasser und das Salz um die Mulde herum dazugeben und lange…

19. Januar 2019 simplyjulia

Was für ein Allrounder! Dieses Brötchen ist so vielseitig einsetzbar. Ob süß oder salzig, ich liebe dieses fluffige Teilchen. Zutaten: 20 g Hefe10 g Zucker360 g Mehl200 g Milch20 g Rapsöl10 g Salz (für die süße Variante nur 1 Prise salz und je nach Geschmack 1-2 EL Zucker)1 EiSesam oder andere Saaten Das Mehl in eine große Schüssel geben und in der Mitte eine tiefe Mulde hineindrücken. Hefe und Zucker so lange verrühren, bis es eine Flüssigkeit gibt. Diese in die Mulde geben. Die Milch lauwarm erwärmen und zusammen mit dem Öl vorsichtig um den Mehlberg herum gießen. Salz (oder…

8. Januar 2019 simplyjulia 2Comment

Zutaten: 300 g Weizenmehl (Typ 550)170 g Wasser8 g frische Hefe4 g Backmalz30 g Olivenöl7 g Salz Alle Zutaten außer Öl und Salz gut vermischen. Dann die beiden Zutaten hinzugeben und gut kneten, bis ein glatter Teig entsteht. Kleine Teilstücke à 15 g abstechen und zu dünnen Grissinis rollen und auf ein Lochblech (oder ein Backblech mit Backpapier) legen. Die Stangen mindestens 10 min gehen lassen, derweil den Ofen auf 220 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Zum Schluss die Grissini mit Olivenöl bestreichen und nach Belieben mit Hagelsalz, Mohn, Sesam und Reibekäse bestreuen. Die Stangen etwa 12 Minuten goldbraun backen.

22. November 2018 simplyjulia

Zutaten für eine kleine Springform mit 20 cm Durchmesser: Für den Boden 250 g Butter 150 g Zucker 1 Ei 1 Prise Salz 500 g Mehl 1 Päckchen Backpulver Für die Füllung 500 g Quark 1/2 Packung Vanillepuddingpulver 1 Ei 80 g Zucker etwas Zitronensaft 1 Dose Mandarinen Für den Boden alle Zutaten gut vermischen und verkneten. Dann den Teig wiegen und in 4 Teile teilen (3 davon können eingefroren werden und für die nächsten Kuchen verwendet werden). Ein Viertel des Teiges zu einer runden Kreisform auswellen und in eine gefettete Kuchenform geben. Für die Füllung alle Zutaten, außer die…

11. November 2018 simplyjulia

Es gibt nichts besseres zum Sonntagsfrühstück als einen frisch gebackenen Hefezopf mit Butter und Honig. Oder Marmelade. Und der ist wirklich so einfach gemacht. Hier also das Rezept von meinem Lieblings-Hefezopf, den meine Mutter immer für uns gebacken hat. Zutaten: 500 g Mehl 50 g Zucker 50 g weiche Butter 1 Prise Salz 20 g Hefe 300 g Milch 1 Eigelb gehackte Nüsse oder Hagelzucker nach Belieben Man verrührt die Hefe mit einem Teelöffel Zucker in einem kleinen Schälchen, bis eine flüssige Masse entstanden ist. In eine große Rührschüssel gibt man Mehl, den restlichen Zucker und das Salz und drückt…

3. November 2018 simplyjulia

Samstag ist Markttag! Da gibt es bei uns immer typisch bayrisches Frühstück auf dem Markt mit Brezen und Weißwürsten oder einem selbst zusammengestellten Müsli am Nachbarstand. Nach dem Frühstück kann ich dann frische Lebensmittel, hübsche Blumen und Grün kaufen, um am Wochenende etwas Neues zu kreieren. Darauf freue ich mich immer ganz besonders. Heute habe ich unterwegs noch ein paar Herbstblätter mit eingesammelt und das Orange inspirierte mich dazu eine Möhrentorte zu backen. Dazu eine leichte Creme mit Zitrone. Das passt wunderbar zusammen. Aber probiert es doch einfach selbst aus! Zutaten: Für den Boden 2 Eier 70 g Zucker 1…

28. Oktober 2018 simplyjulia

Endlich gibt es mal wieder ein Rezept von mir! Seit meinem neuen Job habe ich leider weniger Zeit zum Backen und Experimentieren. Jetzt waren wir noch im Urlaub und haben die letzten Sommersonnenstrahlen bei 22 Grad genossen. Zurück im Allgäu überraschte uns dann der erste Schnee. Total verrückt! Also hab ich mich spontan dazu entschlossen Apfelküchle zu machen für die winterliche Stimmung. Die sind auch ganz leicht und schnell zubereitet. Zutaten: 2 große Äpfel 100 g Mehl 2 Eier 150 ml Milch 1 gute Prise Salz 4 EL Zucker 3 TL Zimt Butter Die Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und in…

18. September 2018 simplyjulia

Zutaten für 10 Tartletts Mürbteig 250 g Mehl 1 TL Backpulver 100 g Zucker 175 g Butter 1 Ei Quark-Creme 100 g Zucker 3 Eier 500 g Magerquark 50 g Schmand 1 Päckchen Vanillepuddingpulver 70 g flüssige Butter Topping 10 Feigen etwas Butter Für den Mürbeteig alle Zutaten gut vermischen, den fertigen Teig in Frischhaltefolie oder eine verschlossene Dose geben und für 10 Minuten im Kühlschrank kalt stellen. Währenddessen die Quark-Creme zubereiten. Die Butter schmelzen und abkühlen lassen. Alle anderen Zutaten verrühren und zum Schluss die flüssige Butter unterrühren. Die kleinen Tartlettförmchen mit etwas Butter einstreichen. Den Mürbeteig aus dem…